Newsletter Mai 2018

– For English please scroll down

Liebe Devotees und Freunde von Sri-Sri-Radha-Madana-Mohan

Mit grosser Freude senden wir Euch den Newsletter für diesen Monat und wir hoffen, dass der Brief Sri-Sri-Radha-Madana-Mohan und Euch inspirieren wird.

Kinder Ferienlager Goloka Dhama 2018

Die Jungen begeistern Letzten Monat hatten wir Gelegenheit, ein Kinder-Ferienlager in Goloka Dhama zu beherbergen. Es ist vielen Devotees ein Anliegen, dass mehr für die junge Generation getan wird. Dieses wunderbare Ferienlager für Kinder kam nun aufgrund des grossen Engagements von Kanu Priya Mataji zustande.
Mit vereinter Kraft kamen die Eltern zusammen und kochten leckere Gerichte für die Kinder. Der Hauptschwerpunkt des Lagers war ein Theaterstück, das von Gaura Lila Prabhu mit den Kindern einstudiert wurde. Gaura Lila ist sehr erfahren in diesem Bereich des künstlerischen Schaffens. Er vermochte die Kinder auf eine fantastische Reise in die spirituelle Dimension des Ramayans zu „entführen“. Die Kinder waren mit solcher Begeisterung dabei, dass sie die ganzen Tage damit verbrachten, sich auf die Vorführung vom letzten Tag vorzubereiten.
Auch an den morgendlichen Tempel-Programmen nahmen die Kinder gelegentlich teil. – So viel
Potenzial ist da im Krishna-Bewusstsein! Ein grosses Dankeschön an Kanu Priya dd, dass sie die
Bemühung unternommen hatte, alle zusammenzubringen, zur Freude der Kinder!

Unser Bhakta-Kurs hat begonnen!

HG Damodara-priya Devi Dasi

Unter der Betreuung von Damodara Priya dd, die den Bhakta Kurs zusammengestellt hat, haben wir begonnen, vier junge Gottgeweihte in den grundlegenden Prinzipien des liebevollen Dienstes zum Göttlichen Paar zu unterrichten. Es war ein grosser Wunsch von Srila Prabhupada, dass unsere Tempel Ausbildungsstätten für Gottgeweihte sein sollen. Bereits jetzt schon können wir seine Segnungen wahrnehmen, denn, der Kurs wirkt belebend für alle, die Teilnehmer sowie die Leiter!
Viele Devotees beteiligen sich in der Form als Leiter von Teil-Kursen, so gibt es eine bunte Vielfalt! Es werden z.B. spezielle Frage-/Antwort-Stunden mit Adisesa Prabhu stattfinden und Manjula Mani dd berichtet den Devotees über Srila Prabhupada. Wir planen auch, das Krematorium zu besuchen, um uns zu einem besseren Verständnis zu verhelfen, dass einzig die Seele ewig ist. Narayani dd unterrichtet die Teilnehmer in der Kunst des Kochens für Krishna und Katharina wird im Unterrichten von Musikinstrumenten mitwirken.
Wir möchten Euch an dieser Stelle auch nochmal darauf hinweisen, dass alle Kurse offen sind zu Eurer freien Teilnahme. Der Unterrichtsplan findet Ihr auf unserer web-page. Anzumerken ist noch, dass die Abendklassen jeweils von 17.00 Uhr bis 18.30 stattfinden. Die beiden Kurse, Guru-Schüler-Kurs (11. bis 14. Juni) und das Deity-Verehrungsseminar (18. bis 20. Juni) sind von besonderem Interesse und werden ganztägig unterrichtet.
Narasimha Yajna Seit ungefähr einem halben Jahr organisiert Vasudeva Prabhu monatlich ein yajna (Feuerzeremonie), zum Schutz und zur Reinigung von Goloka Dhama, das Lord Narasimhadeva gewidmet ist. In diesem Monat wurde das yajna an Narasimha Caturdasi (Seinem Erscheinungstag), durchgeführt, was das Fest zu etwas sehr Besonderem werden liess. An diesem glücksverheissenden Tag war auch die Ho’oponopono-Gruppe da, die gerade in Abentheuer ein Seminar zum Thema Verzeihen veranstaltete. Alle tauchten ein in das kraftvolle und überwältigende Rezitieren von Lord Nrisimhadevas Namen. Ein grosses Dankeschön hier auch an Vrajendra Kumar Prabhu, der für Lord Nrisimhadeva ein grossartiges Festessen kochte!

Kirtan Mela

Für die bevorstehende Kirtan-Mela mit H.H.Sacinandana Swami, H.H. Lokanath Swami, Adirasa Prabhu (Aditi Dukhaha) und anderen talentierten Sängern senden wir Euch nachstehend eine kleine kirtan-Inspiration, von Bala Govinda Prabhu zusammengestellt.
PS: Die Registrierung zur Kirtan Mela sollte über: http://kirtan-mela-germany.de ausgeführt werden.
Der Begriff „Kirtan“, das Singen der Namen des Herrn, kommt von der Sanskrit-Wurzel kirti
(lobpreisen) und hat innewohnende Kraft, die so grossartig ist, dass es schwierig ist, sie zu erklären. Nichtsdestotrotz, zur Freude unserer Leser, wollen wir versuchen, ein paar Worte dazu zu schreiben.
Was ist das Misteriöse am Kirtan?
Kirtan bietet eine absolut einzigartige Gelegenheit, mit der höchst erstaunlichsten Person im ganzen Universum, Lord Sri Krishna, vertrauliche Gemeinschaft zu haben. Wie ist das möglich?
Eine Art, dies zu erklären, ist die Tatsache, dass Kirtan eine spirituelle Klangschwingung ist, die so anziehend wirkt, dass es sogar den höchsten Herrn selbst anzieht. Eine andere Erklärung ist, dass der Name des Herrn und der Herr selbst identisch sind. Die Qualifikation für kirtan ist nicht ein musikalisches Talent zum Singen oder zum Spielen eines Instrumentes, was es braucht, ist Aufmerksamkeit mit einem liebevollen Herzen. Das funktioniert selbst für Neueinsteiger.
Idealerweise geht es folgendermassen:
Zu Beginn spielen die Kirtan Sänger zur Freude des Herrn mit voller Aufmerksamkeit, und, nach einiger Zeit mag der Herr so sehr vom Gesang angezogen sein, dass Er in mitten des Kirtans erscheint. Zu diesem Zeitpunkt beginnt das Misterium des Kirtans und Wunder dürfen erwartet werden.
„Krishnas Name ist so barmherzig, dass Er bereit ist, selbst einer verunreinigten Seele zu erscheinen und das Herzen dieser Seele zu reinigen”,
Srila Sacinandana Swami, in Nama Rahasya

Bevorstehende Ereignisse

16. Mai – Purushottama Monat beginnt (der kraftvollste Monat)
21. Mai bis 1. Juni – Besuch von Mutter Narayani & „Bhagavat Gita Übersicht”-Seminar am Sa, 26.5.
2. bis 5. Juni – Führungs-Management Kurs mit Anuttama Prabhu
6. bis 10. Juni – Kirtan Mela

Wir betrachten uns als überaus privilegiert, in der Lage zu sein, Srila Prabhupada und seiner
wunderbaren Mission einen Dienst erweisen zu dürfen. In diesem Sinne bringen wir diesen
Newsletter den Lotosfüssen von Sri-Sri-Radha-Madana-Mohan und Ihren lieben Devotees und
Freunden dar.

In Vertretung der Goloka Dhama Gemeinde, Euer Diener, Gaurahari dasa
******************************

Dear devotees and friends of Sri Sri Radha Madana Mohan
It is with great pleasure that we send you this coming month’s newsletter and we hope that our attempts in serving Sri Sri Radha Madana Mohan and their devotees will be inspirational.
Enthusing the youth.

Children’s camp Goloka Dhama 2018

Last month, we had the chance to host a children’s camp in Goloka Dhama. Many devotees feel that we should have more activities for the young generation of devotees and this time, Kanu Priya Mataji put all her enthusiasm into organising a wonderful program for the children. United, all the parents came together to cook attractive meals for the children. The main focus of this camp was towards the theatre. Gaura Lila Prabhu, who is very experienced in this artistic area of life, led the children on a fantastic journey within the spiritual dimension of the Ramayana. The children became so enlivened that they were spending their days preparing themselves for the last day; the Performance. They also participated in some of our morning programs. So much potential is available in Krsna consciousness. A great thank you to Kanu
Priya dd for her expertise in bringing everyone together for the pleasure of the children.

The Bhakta course has started!

Under the good care of Damodara Priya, the organiser of the bhakta course, we have started to teach 4 devotees all the basic principles for learning to serve the Divine Couple with love and devotion. It was Srila Prabhupada’s great desire that our temples were places of education and training for devotees and we can already feel a lot of his blessings. This program enlivened the students as well as the teacher.
Many devotees have joined as teachers and this has given a wonderful variety. We will have some extra Saturday courses with questions and answers(Q&As) with Adisesa Prabhu, and about Srila Prabhupada led by Manjula Mani dd. We also plan to visit the crematorium to help us realise deeply that the soul only is eternal. Narayani dd is teaching the students cooking and Katharina will help teach them about musical instruments.
We would like also to remind you that all the courses are open to any interested devotees. The schedule is visible on our web page. It is from 17h00 to 18h30. The Guru-disciple course (11th to 14th June) and the deity worship seminar (18th to 20th June) are of special interest.
Narasimha Yajna Since about half a year ago, Vasudeva Prabhu has been happy to organise
monthly yajnas for protection dedicated to Lord Narasimhadeva. This month the yajna was held on Narasimha Caturdasi (His appearance) and it made the day very particular. On that auspicious day, the Ho’oponopono seminar group (holding seminars on forgiveness in Abentheuer) happily joined the ceremony and together with the devotees, everyone dived into the powerful and overwhelming singing of Lord Narsimha’s name. A great thank you also to
Vrajendra Kumar Prabhu who cooked a wonderful feast for Lord Narasimhadeva.

Kirtan Mela

For the upcoming Kirtan Mela with H.H.Sacinandana Swami, H.H.  Lokanath Swami, Adirasa Prabhu (aditi Dukhaha) and other talented singers, we are happy to send below a small kirtan inspiration compiled by Bala Govinda Prabhu.
PS: All registrations should be made on this link: http://kirtan-melagermany.de Kirtan, singing the Holy Names of the Supreme Lord, comes from Sanskrit; Kirti (to glorify) and has inherent potential, which is so fantastic, that it is actually difficult to explain. However, for the pleasure of our readers we will try to write a few words about It.

What is Its mystery?
Kirtan offers an absolutely unique opportunity, to have personal, intimate association with the most amazing person in the whole creation, with the Supreme Being, Lord Sri Krishna. How is this possible?

One way to explain this is, that Kirtan is a spiritual sound vibration, which is so attractive, that it attracts the Lord himself. Another explanation is that the Names of the Lord and the Lord are one and the same. The qualification for kirtan is not about musical talent, i.e. that of singing, or playing instruments, but attention with a loving heart. It works even for total beginners.
Ideally It goes like this: at the beginning the Kirtan singers are praying to the Lord with full attention, while singing, and after some time the Lord may become attracted and descends into the midst of the Kirtan. At this point, the magic of Kirtan begins and miracles can be expected.
„Krishna’s Name however, is so merciful that he is willing to appear even to an unpurified soul and then purify this soul’s heart“ Srila Sacinandana Swami, Nama Rahasya.

Upcoming events

16th May – Purushotama mass (the most potent month) stars
21 th May to 1st June – visit of mother Narayani & bhagavat Gita overview on sat. 26 May
2nd to 5th June – Leadership management course
6th to 10th june – Kirtan Mela

Feeling privileged to offer some service to Srila Prabhupada and his wonderful mission, we humbly offer this newsletter to the Lotus feet of Sri Sri Radha Madana Mohan and their sweet devotees and friends.

On Behalf of the Goloka Dhama community,
Your servant,
Gaurahari dasa